Logo RadsportEvents

Marc Schwarz MS 230715 SalzkammergutTrophy 8687Foto: Marc SchwarzAm kommenden Wochenende, von Freitag, 12.07  bis Sonntag, 14.07.2024, findet in Bad Goisern im Salzkammergut bereits zum 27. Mal Österreichs größter Mountainbike Marathon statt. Wenige Tage vor der Veranstaltung sind bereits mehr als 3.700 Sportler aus 36 Nationen bei den 4 Bewerben angemeldet.

Offen für jeden Mountainbiker und gleichzeitig das Maß der Dinge im Mountainbike-Sport

Ab 22 km Streckenlänge aufwärts gibt es beim klassischen Marathon auf 7 verschiedenen Distanzen die Möglichkeit, sich mit Mountainbike-Sportlern aus Nah und Fern zu messen.

Die Königsdistanz über 210 km und 7.000 Höhenmetern hat naturgemäß die größte Aufmerksamkeit. Die Besetzung dieser Strecke verspricht jedenfalls großes Kino für die erwarteten 10.000 Zuschauer entlang Strecke durchs Postkartenmotiv im Süden Oberösterreichs.

Die beiden Tiroler Vorjahressieger Bianca Somavilla und Philip Handl werden beide am Start der Extremstrecke stehen, werden sich aber gegen starke Konkurrenz behaupten müssen. Bei den Damen starten u.a. mit der letztjährig zweiplatzierten Ungarin Anna Bicskei und der letztjährigen Gravelbike-Siegerin Luca Hautz aus Innsbruck zwei hochkarätige Sieganwärterinnen. Bei den Herren sind neben anderen Top-Fahrern mit dem Steirer David Schöggl und dem Oberösterreichischen RAAM 2024 Zweitplatzierten Lukas Kaufmann alle Podestfahrer der Trophy 2023 wieder am Start.

Neben vielen klingenden Namen und ehemaligen Siegern sind es aber immer wieder weniger bekannte Sportler, die bei der Trophy über sich hinauswachsen und Fahne zeigen. Dieses Rennen mit seinen ganz speziellen Bedingungen – von Hitze bis Schneefall gab es schon alles – schmiedet echte Heldinnen und Helden!

Salzkammerguttrophy Erwin Haiden 8257Foto: Erwin Haiden        Salzkammergut Trophy 2023 Erwin Haiden 7405Foto: Erwin Haiden

Die Organisationsleitung ist zufrieden und gespannt

Mit der Anmeldelage und den Vorbereitungen fürs Event ist Trophy-Organisator Gregor Lindpointner vom MTB Club Salzkammergut zufrieden:

Mit dem Anmeldestand und den Vorbereitungen fürs Event ist Trophy-Organisator Gregor Lindpointner vom MTB Club Salzkammergut zufrieden:

„Die vielen Anmeldungen freuen uns natürlich sehr, denn sie zeigen, dass die Salzkammergut Mountainbike Trophy auch nach 27 Jahren immer noch attraktiv ist. Die breite lokale Begeisterung für das Mountainbiken im Salzkammergut ist das Fundament für die Erfolgsgeschichte der Trophy. Nur die unzähligen engagierten privaten Helfer, die beteiligten Vereine und Organisationen, die wohlwollenden Anrainer und Grundeigentümer ermöglichen es den vielen Teilnehmern, sich hier in der Welterbe-Region sportlich zu messen. Nach einem Jahr Vorbereitung geht es am kommenden Samstag los. Wir sind sehr gespannt, wer aus der hochkarätigen Nennliste heuer am Ende am Podium steht.“

Ein wahres Feuerwerk von Sidevents begleitet die eigentliche Trophy

Während aller 3 Eventtage von 12. bis 14.7.2024 können Zuschauer bei freiem Eintritt die Bikemesse nahe dem Start/Ziel-Gelände besuchen. Dabei besteht auch die Möglichkeit, neueste Bikes auszuprobieren oder geführte Touren zu unternehmen.

Die bereits legendäre SCOTT Junior Trophy mit regelmäßig über 300 Startern zwischen 3 und 14 Jahren fordert die Teilnehmer der Zukunft und sorgt alljährlich für große Emotionen bei den jungen Sportlern ebenso wie bei den Eltern. Dieser Event findet nach den Hauptbewerben am Sonntag, 14.7.2024, statt.

Prominente Sportler wie Ex-Skistar Thomas Sykora und Skisprung-Legende Andi Goldberger stehen am Freitag 12.7.2024 und am Sonntag 14.7.2024 für geführte Touren wie z.B. dem „Sunset-Ride“ und geführten Kinder-Mountainbiketouren bereit.

SalzkammergutTrophy Marc Schwarz MS 220716 3761Foto: Marc Schwarz       Salzkammergut Trophy 2023 Erwin Haiden 7405Foto: Erwin Haiden

Die BOSCH (e)MTB Schnitzeljagd am Sonntag 14.7.2024 hat sich im dritten Jahr ihrer Durchführung bereits zum Teilnehmer-Magneten gemausert. Biker aller Könner- und Konditionsstufen können bei den Geschicklichkeitsstationen und Kontrollstellen Punkte sammeln und gleichzeitig die landschaftlichen Highlights der Trophy-Strecke wie die herrlichen Blicke von der Rossmoos- und Halleralm zum Dachstein und die spektakuläre Durchquerung der Ewigen Wand genießen.

 

Endspurt bei den Vorbereitungen

Während die Vorbereitungen nun dem Endspurt zugehen und im Hintergrund auf Hochtouren beschildert, gelistet und eingepackt wird, ist die Anmeldung zu allen Bewerben online bis Freitag 23 Uhr bzw. am Samstag und Sonntag vor Ort bei der Startnummernausgabe bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start möglich. Die besten Zuschauerpunkte zum Anfeuern der Rennfahrer mit den Durchgangszeiten sich ebenfalls auf der Webseite der Veranstaltung zu finden.

www.trophy.at/anmeldung

www.trophy.at/zuschauer

www.trophy.at/touren